spacer spacer
Aktuelles
 

Dämmung der Grundplatte

Angesichts stetig steigender Energiekosten und damit einhergehend dem wachsenden Umweltbewußtsein der Bauherren haben sich in den letzten Jahren auch die Anforderungen an die Gründung eines Hauses zunehmend verändert.

Das Interesse an der Grundplatte, das sich früher fast ausschließlich auf Fragen der Kosten und der Statik reduziert sah, hat sich inzwischen spührbar auf den Bereich der Wärmedämmung erweitert.

In der Regel erfolgt die Isolierung mit Dämmplatten unter der Bodenplatte.

Eine andere sehr gute Möglichkeit zur Grundplattendämmung bietet der Einsatz von Glasschaumgranulat.

Dieser zu 100 Prozent aus Altglas gewonnene Stoff wird in einem speziellen Verfahren erwärmt und aufgebläht. Nach dem Erkalten hält das körnige Material in seiner sehr druckstabilen Zellstruktur eine hohe Menge eingeschlossener Luft fest.

Dank dieser Lufteinschlüsse wird mit dem leicht zu verarbeitenden Granulat eine sehr gute Dämmwirkung erzielt.

Während sich dieses kostengünstige Verfahren im Kühlhallenbau seit Jahren bewährt hat, gewinnt es bei der Errichtung von Einfamilienhäusern erst jetzt verstärkte Aufmerksamkeit.

Aktuelles Ende